:: Hildegard von Bingen
 
ie ganzheitliche Lehre der Hildegard von Bingen sieht den Menschen als Spiegel der Welt, der in seiner geistigen und körperlichen Zusammensetzung einen Teil der gesamten Schöpfung darstellt. Durch diese untrennbare Verknüpfung in und mit der Schöpfung bildet alles eine Einheit und es ist alles miteinander verzahnt und untrennbar mit Gott verbunden.

ildegard sagt: " ... die Elemente der Welt sind im Menschen und der Mensch wirkt mit ihnen ... ". Dies ist ein Schlüssel zu Hildegards heil- und naturkundlichen Ausführungen. Kernaussage ist dabei die Hinwendung zu Gott, aus der sich zwangsläufig eine maßvolle Lebensordnung als Grundprinzip ergibt.

ildegard von Bingen kann damit auch in der gegenwärtigen Zeit den Menschen Orientierung und Halt in allen Lebensfragen geben.

olgende Erkenntnisse lassen sich hierbei zusammenfassen:
  • Konsequent gelebtes christliches Leben.
  • Bewusste Wahrnehmung der Schöpfung mit ihren Grundelementen Feuer, Wasser, Luft und Erde unterstützt die eigene Lebensenergie.
  • Beachtung der natürlichen Heilkräfte der ausgewählten Nahrungsmittel.
  • Regelmäßiges Entschlacken des Körpers, z. B. durch Aderlass.
  • Seelische Reinigung durch Abbau der Laster bei gleichzeitiger Förderung der Tugenden wie z. B. Liebe und Hoffnung; Musik, Gebet und Meditation helfen hierbei.
  • Ausgewogenheit der Ruhephasen mit den körperlichen und geistigen Aktivitäten.